Verputzarbeiten – Struktur für Fassaden, Wände & Decken

Verputzarbeiten an Aussenwänden schützen die äussere Gebäudehülle vor Witterungseinflüssen. Ebenfalls reguliert Putz das Raumklima und dämmt zusätzlich die Fassade gegen Wärmeverlust. In Innenräumen dient der Putz auch zur Gestaltung und zur Raumklimatisierung. Wer neu baut oder saniert, hat hohe Ansprüche an die Konzeption von Wänden und Decken. Der Putz prägt den Charakter eines Gebäudes. Idealerweise ist der Putz mineralisch und atmungsaktiv.

Die Spachtelmassen werden mit einer Traufe direkt auf die nackten Mauersteine aufgezogen. Der Putz dient als Schutzschicht bei Aussenwänden und als glatte Fläche für nachfolgende Wandbekleidungen, wie Farbe, Tapete oder Dekorputz.

Für den Innenausbau eines Gebäudes ist Gips ein unverzichtbarer, natürlicher Werkstoff, der sich ausserordentlich vielseitig handhaben lässt. Wände und Decken werden durch die Struktur optisch aufgewertet und dienen als Schutz. Feine, glatte oder grob strukturierte mineralische Wandputze verleihen einem Raum das passende Ambiente. Frei von Giftstoffen sorgen sie mit ihrer Atmungsaktivität für ein gesundes Raumklima. Sie können selbst zwischen mineralischen und organischen Verputzen entscheiden, wir beraten Sie gerne.

Unsere Maler verstehen ihr Handwerk bei den verschiedenen Arten von Putzen sowohl im Innen- als auch im Aussenbereich. Architekten setzen Putze gerne als gestalterisches Element ein. Ob gestrichen, gewaschen gekratzt, gezogen oder aber auch poliert, der Verputz kann mit unterschiedlichen Techniken angebracht werden. Das Erscheinungsbild eines Gebäudes wird dadurch stark geprägt und erhält seinen eigenen Charakter.

Dekorative Verputze

Als Oberbegriff für sämtliche Dekorputze gilt der Strukturputz. Die Wand wird mit der gewünschten Beschaffenheit strukturiert. Klassische Werkzeuge hierfür sind Rolle, Quast, Bürste, Kelle oder Schwamm.

Mit dekorativen Spachteltechniken verarbeiten wir Gips zu gestalterischen Elementen von Räumen. Stucco Veneziano und Edelputze gestalten den Raum auf elegante Weise. Stucco Veneziano ist ein mineralischer Putz auf Basis von Kalk und ist einer der ältesten Baustoffe. Oft sprechen wir vom «Venezianischen Spachtel». Dieser wird in Nassräumen eingesetzt oder als Blickfang in Räumen.

Alles aus einer Hand

Unterliegt die Sanierung einem engen Zeitfenster ist es von Vorteil, wenn die Dienstleistungen von Gipser- und Verputzarbeiten aus einer Hand bezogen werden. Kurze Kommunikationswege und ein reger und partnerschaftlicher Austausch garantieren einen reibungslosen und für die Bauherrschaft unkomplizierten Ablauf.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen